Archiv 2006 - 2011

Dave’s Blog

→ meine Klowand 2.0


Zwischenstand [Nikon D90]

01-2009_objektv.png

Ich habe mich gerade mit einem Kollegen (der die D80) hat über alternative Objekte für die D90 informiert. Dabei kommt wohl als einziges das Sigma Objektiv 17-70 mm / F 2.8-4.5 (DC Makro) HSM ASP noch in Frage, neben dem Bundleobjektiv AF-S DX Nikkor 18-105 mm f/3.5-5.6 G ED VR. Mein Kollege meinte das reiche… Ich weiss aber noch nicht so richtig. Ich werde mir wohl zuerst auch nochmals andere DLSRs anschauen…

15 Kommentare zu “ Zwischenstand [Nikon D90] ”

  1. # 1 m@rtin meint

    also mit dem bundle objektiv 18-105 würde ich mal sagen, bist du sehr gut bedient und ein weiteres objektiv brauchst du vorerst nicht. was willst du denn genau fotografieren mit der kamera? mit dem VR kannst du 2-3 blenden kompensieren, je nach dem, wie du eine ruhige hand hast.

  2. # 2 Dave meint

    @martin: Das weiss ich eben noch nicht so wirklich. Irgendwie finde ich Landschaften ganz interessant, aber auch Personen fotografieren interessiert mich…

  3. # 3 vac meint

    nur um dich richtig zu verstehen… du willst das 18-105 ODER das 17-70, richtig?
    fotovideoplus.ch hatte genau das bundle mal im angebot, wenn du nachfragst gits es vielleicht noch… hab mir seit september die preise der d80 & d90 & sigma 17-70 notiert, um die entwicklung zu beobachten…

    wie sieht es denn bei dir mit den dslr-einsteigermodellen aus, kommen die nicht in frage?

  4. # 4 Dave meint

    @vac:
    Genau. Oder.

    Was siehst du denn als Einsteigermodelle? Ich sehe da die D90 auch noch dabei..

  5. # 5 vac meint

    unter den einsteigern hätte ich mir die kameras vorgestellt, die preislich meist so um/unter chf 100.- liegen. sprich nikon d40(x), d60, canon eos 450d, 1000d etc…

    aber die d90 ist auch top und wird dich auch später nicht enttäuschen… ich hab halt mit der d40x angefangen und ärgere mich jetzt über fehlende funktionen…

  6. # 6 Dave meint

    @vac: Aha. Ich denke aber du meinst auch so um 1000.. oder? ;)

  7. # 7 vac meint

    oha :) ja klar, um die 1000chf… sorry!

  8. # 8 m@rtin meint

    die d90 als einsteigerkamera zu bezeichnen, ist eine frechheit und zeugt von totalem unwissen, sorry dave, das ich das so sagen muss.

    jemand, der noch keine DSLR besitzt hat, sollte nicht gleich eine nikon d90 kaufen. ein vorgängermodell wie die d80, würde für deine ansprüche längstens genügen und kostet nicht mehr alle welt. es ist sinnvoller, in gute objektive zu investieren, als in den body. schlussendlich macht ein gutes foto nicht die kamera, sondern der fotograf!

    aber bevor du dir überhaupt gedanken machst, welche kamera du kaufen sollst, solltest du dir zuerst einmal bewusst werden, was du überhaupt fotografieren willst und welche objektive dazu nötig sind.

  9. # 9 Dave meint

    @martin: Okay. Ich will mich gar nicht als fachkundig ausgeben. Ich bin wirklich blutiger Einsteiger. Ich dachte ich hätte mit der D90 eine gute Basis, aber ich habe es schon von jedem erfahrenen gehört, dass es die Objektive ausmachen. Irgendwie ist mir aber dennoch unwohl ein “älteres” Modell zu kaufen als direkt die aktuelle Version…. Mache mir aber sicher noch Gedanken und gekauft ist noch nichts…

  10. # 10 m@rtin meint

    @Dave
    die nikon d80 ist nach wie vor eine sehr gute kamera und ich würde sie heute immer noch kaufen. nur weil die d90 draussen ist, heisst das nicht, das die d80 schlechter ist. wenn du auf HD filme und die etwas grössere auflösung verzichten kannst, dann tut es die d80 auf jedenfall. das liveview der d90 ist zwar nice, aber brauche ich sehr sehr selten, ich fotografiere sowieso durch den sehr guten sucher, welche auch die d80 hat. die sensorreinigung ist nur dann gut, wenn die verschmutzung nur leicht ist, ein reinigen des sensors von hand bei starker verschmutztung ersetzt es aber bei weitem nicht.

    mein zweiter body wird die d80 sicher auf längere zeit bleiben und ich sehe keinen grund, sie durch eine zweite d90 zu ersetzen. schlussendlich wächst das wissen und die erfahrung analog zu der kamera, welche man kauft. anfänger sollten eine anfänger kamera kaufen und so weiter.

  11. # 11 Dave meint

    @martin:
    Ich finde an der D90 auch noch die GPS-Erweiterung interessant. Livew wäre ich wohl auf die Länge auch nicht mehr all zu oft nutzen, aber ich denke beim Umstieg wäre das noch nützlich. Werde die D80 aber auch nochmals testen. Ein Kollege von mir hat sie…

  12. # 12 m@rtin meint

    das gps modul ist seit monaten angekündigt und bisher noch nicht verfügbar, ausserdem wird es übermässig viel kosten, so wie ich das sehe. da lohnt es sich, lieber einen externen gps logger zu kaufen, denn sobald du den blitzschuh für den externen blitz nutzt, musst du das gps modul weg nehmen.

  13. # 13 Dave meint

    @martin: Das Modul scheint es schon an ein paar Orten zu geben. Über den Preis kann man sich sicher streiten. Es soll aber auch an der Schlaufe befestigbar sein, wenn man den Blitzschuh sonst nutzen will…

  14. # 14 Stefan meint

    Ich als ebenfalls blutiger DSLR-Einsteiger bin mit meiner Olympus E-410 schon fast überfordert, aber für meine Ansprüche bisher sehr zufrieden.

    1000 Euro für eine Einstiegskamera … wow …

  15. # 15 SIGMA 17-70 / 2.8-4.5 DC MACRO - Objektive für SIGMA - Gimahhot meint

    [...] dem Bundleobjektiv AF-S DX Nikkor 18-105 mm f/3.5-5.6 G ED VR. Mein Kollege meinte das reiche … http://www.davesblog.ch Allround-Talent der DC-Serie, Bildwinkel (diagonal) 2,4-20,2, Nahgrenze (cm) 20, [...]