Archiv 2006 - 2011

Dave’s Blog

→ meine Klowand 2.0


Die Antwort auf das Feedback oder/und wie es hier weiter geht

So, wie ihr gemerkt habt, habe ich gestern meinen Blog einfach auf der Seite gelassen, dafür fleissig getwittert und auf anderen Blogs kommentiert. Nun bin ich aber auch hier zurück und möchte Feedback zum Feedback geben und sagen, wie ich plane hier weiter zu machen…

Feedback zum Feedback

Als erstes Danke an die Kommentatoren, die fleissig Feedback gebracht haben.

Jeremy, M@rtin und Guennersen meinen ich solle meiner Linie treu bleiben. Das habe ich auch vor, aber ein, zwei Änderungen gibt es trotzdem. Diese Aussage von M@rtin kann ich auch unterschreiben:

ich bin der meinung, das ich nicht blogge, um kommentare zu erhalten, sondern um mein wissen anderen weiterzugeben.

In Sachen Anzahl Kommentare kann ich Leu’s Aussage verstehen, dass bei wenigen Kommentaren alle mit dem Inhalt einverstanden sind, aber Oliver’s Meinung trifft genau auf mich zu:

Also ich finde auch, das Kommentare motivieren. Und ich freue mich auch über jeden einzelnen Kommentar. Auch wenn es nur ein einfaches, kurzes Danke ist.

Marcel:

2) Die Leser direkt ansprechen: z.B.”Welche Erfahrung hast Du selbst mit … gemacht?” (z.B. am Schluss des Beitrags)

Das versuche ich schon seit längerem, aber ich habe festgestellt, dass das bei mir selten fruchtet…

Guennersen:

Auch nicht jeder Beitrag “verdient” Kommentare, will heißen, er motiviert dazu.

Das ist mir klar.

Das allgemeine Thema mit den Satzzeichen muss/will ich nicht kommentieren. Was mir sonst noch klar wurde, dass wohl einige der Kommentare nach Twitter abgewandert sind. Dem werde ich auch Rechnung tragen…

Änderungen

Marcel: 1) Nicht immer alles sagen/schreiben - wenn schon alles da ist, was soll ich dann noch (Sinnvolles) dazu schreiben?

Das habe ich mir vorgenommen und diese kleine Inhalte oder ganz kurzen Blogeinträge werden sich nach Twitter verschieben. Wer also weiter meine kurzen Einträge lesen will, kann mich hier bei Twitter followen.

Links die ich hier in einzelnen Beiträgen mit wenig Text gebloggt habe werden in Zukunft einmal täglich oder wöchentlich oder irgendwas dazwischen zusammengefasst erscheinen.

Sonst bleibe ich meiner Art & Schreibweise treue und nehme mir vor, weiter jeden Tag mindestens einen Beitrag zu bloggen, was aber nicht die Qualität senken soll…

2 Kommentare zu “ Die Antwort auf das Feedback oder/und wie es hier weiter geht ”

  1. # 1 Benedict meint

    Hey,
    tut mir ja fast leid, dass ich mich in deiner Feedback runde garnicht gemeldet habe, dabei lese ich so gerne hier mit :)
    Aber wie du in Zukunft weitermachen willst gefllt mir auch gut. Ich nutze Twitter nicht sehr hufig und komme daher auch eher selten auf Twitter Seiten, ich lese immer oben in der Zeile mit, aber auf deinen Account kann man irgendwie nie gucken? Ist das so gewollt? Oder muss ich dich da irgendwie follower von dir sein?

  2. # 2 Dave meint

    @Benedict: Das ist gewollt. Du musst dich bei Twitter anmelden und mich um Followen. Dann kann ich dich aktivieren und du kannst alle meine Tweets lesen..