Archiv 2006 - 2011

Dave’s Blog

→ meine Klowand 2.0


SuperDuper! oder Carbon Copy Cloner?

04-2008_carobon vs. superduper.png

Was empfiehlt ihr um ein bootfähiges Backup zu erstellen?

Da ich ja Ferien und Zeit habe, ;) teste ich nun gleich beide nacheinander und werde hier live darüber bloggen.

Warum überhaupt? Ganz einfach ich will das MacBook meines Vaters auf Leo updaten und da bei seiner Arbeit der Computer für ihn überlebenswichig ist soll es ein sicheres Backup geben…

1. Programm: Carbon Copy Cloner

Installation (ist ganz normal): Programm hier downloaden, Image mounten und in den Programmeordner kopieren.

Anwendung: startet man das Progamm, sieht man man dieses Fenster:

Carbon Copy Cloner.png

Links kann man das Quellvolume wählen und, wenn vorhanden, die einzelnen Partitionen. Mehr Einstellen kann man dort nicht.
Rechts kann man das Zielvolume wählen. Entweder eine externe Harddisk, damit das Backup direkt bootbar wird oder ein Image, das dann aber nicht direkt bootbar wird. Danach kann man noch auswählen, ob einfach pauschal alles kopiert wird oder ob man nur ausgewählte Objekte Kopieren will.

So, nun auf klonen klicken und warten (so wie ich jetzt)… ;)

Carbon Copy Cloner 2.png

Ist der Klonvorgang beendet erscheint folgender Dialog:

CCC_3.png

Da ich nun direkt SuperDuper! gestartet habe kommt die Angabe zur Grösse der Kopie erst später…

2. Programm: SuperDuper!

Installation (ist ganz normal, wie bei CCC): Programm hier downloaden, Image mounten und in den Programmeordner kopieren.

Anwendung: beim starten von SD! erscheint dieses Fenster:

SuperDuper! 1.png

Es fällt einem direkt auf, dass keine Lokalisierung vorhanden ist. Sonst ist das Menü praktisch identisch mit dem von CCC.
Links kann man das Quellvolume wählen und, wenn vorhanden, die einzelnen Partitionen. Mehr Einstellen kann man dort nicht.
Rechts kann man das Zielvolume wählen. Entweder eine externe Harddisk, damit das Backup direkt bootbar wird oder ein Image, das dann aber nicht direkt bootbar wird. Danach kann man noch auswählen, ob einfach pauschal alles kopiert wird oder ob man nur ausgewählte Objekte Kopieren will. Dies ist bei SuperDuper! aber komplizierter, dafür umfangreicher. Per Dropdownmenü kann man 4 vorgefertigte Scrips auswählen und/oder diese bearbeiten resp. neue erstellen. Die ist für den Laien, komplizierter, für den Profi, aber sicher interessanter…

Um die Klonung zu starten drück man bei SD! auf “Copy Now”.

Während des Klonvoranges zeigt SD! viel mehr Informationen an:

SD!_2.pngSD!_3.png

Am Ende ist alles der Liste abgehakt und es wird um die Überweisen des Sharewarebeitrages gebittet.

So, nun noch der Grössenvergleich….

04-2008_grössenvergleich.png

SD! scheint mehr nicht zu kopieren. Ich weiss nicht wie gut/schlecht, das ist. Wenn ich es herausfinde, schreibe ich es noch…

Fazit: Beide Programme sind gleich auf und ich kann keine grossen Unterschied, ausser bei der Lokalisierung und kopierten Grösse, feststellen. Das scheint wohl glaubenssache zu sein…

Links: Carbon Copy Cloner, SuperDuper!

5 Kommentare zu “ SuperDuper! oder Carbon Copy Cloner? ”

  1. # 1 Stephan meint

    Ich schwre eher auf CCC - aber interessanter wre der test, was im K-Fall passiert: System zerschossen, booten von Klon-HD und restore.
    Hab leider kein System zum testen ber ;-)

  2. # 2 Dave meint

    mal schauen. wenn ich zeit habe teste ich das mal…

  3. # 3 LuxusLux meint

    Hm, wofr war nochmal TimeMachine? :P
    Ach ja, und dann gibt es auch noch das Festplattendienstprogramm, mit dem ich mir gelegentlich einen Spiegel meiner Platte mache. Wofr noch mehr Weichware auf den Mac schmeissen? ;)

  4. # 4 Dave meint

    @LuxusLux: Unter 10.4 kann ich keine TimeMachine finden… ;)
    Darum habe ich CCC/SD! genommen…

  5. # 5 CCC/SD! oder TimeMachine? @ Daves Blog meint

    [...] Copy Cloner/SuperDuper! oder TimeMachine? Das ist hier die Frage. Auf diese Idee bin ich wegen einer, hier gelandeten, [...]